Quality time, die Natur & mein Outfit

 

Hallo ihr Lieben! Habt ihr das Wochenende gut genutzt? Seid ihr Eine, der Glücklichen gewesen, die auch heute am Reformationstag frei haben? Worüber ich mich an einem langen Wochenende besonders freue und was ich super gerne im Herbst unternehme, erfahrt ihr jetzt!

20161016_162410

Wer mich kennt, der weiß- der Herbst ist absolut meine Jahreszeit! Sonne aber trotzdem Regen. Hell, zugleich dunkel und bunt aber ebenso trist. Es ist wie ein Wechselbad der Gefühle, man weiß nicht wie der Tag morgen aussieht. Genau diese Ungewissheit und Unbeständigkeit mag ich total. In den letzten Wochen habe ich und meine bessere Hälfte die freien Tage genutzt, um immer wieder mal einen Spaziergang, der sich später aufgrund der Kilometeranzahl in eine Art Wanderung entpuppt hat, zu machen. Es ist dieses „Erkunden“- dieses gezielte wahrnehmen der Natur, was mich jedes Mal aufs neue fesselt. Zeit für Gespräche, die Zeit nutzen ohne ständig aufs Handy zuschauen. Sowas nenne ich „quality time“.

_nimm-dir-zeit-fur-die-dinge-die-dich-glucklich-machen-_

Das Schöne kann so nah sein, es ist schon immer da gewesen, aber ich habe nie die Zeit genutzt.  Generell verbringt man lieber freie Tage vor dem Fernseher, schaut eine Folge Gossip Girl nach der anderen-obwohl man die Serie schon mehrmals von Staffel 1 bis 6 durchgeschaut hat- und schließlich werden die Augen immer schwerer und fallen zu.  Warum gibt man sich so selten einen Ruck, das Sofa zu verlassen und einfach mal die Seele bei einem Herbstspaziergang baumeln zu lassen? Warum muss immer Einer den Anderen motivieren und antreiben in die Natur zu gehen und den Fernseher hinter sich zu lassen?  Ich ertappe mich auch immer wieder, wie ich in dieses Schema verfalle. Ziemlich traurig eigentlich. Ich habe das Gefühl, dass etwas so Schönes total vernachlässigt wird. Nach dem Erkunden der Natur fühlt man sich so gut, man könnte es mit einem Workout vergleichen. Wobei ein Spaziergang deutlich angenehmer ist als bei Sit- Ups & Co. zu schwitzen. Also ab ins Grüne auch wenn die Sonne nicht scheint!

Ich dachte immer, man kann nur einen tollen Ausflug machen, wenn man mit dem Auto in die Sächsische Schweiz fährt, die Bastei besteigt oder in meine Heimat, dass Erzgebirge fährt. Völliger Quatsch! Es ist gut zu wissen, dass die Gegend um Chemnitz ebenso gute Wanderwege und eine malerische Natur bietet. Ich genieße solche Momente.  Und an genau diesen Tagen ist das Outfit absolut nebensächlich. Man sollte sich einfach wohlfühlen und nicht übermäßig aufgestylt sein- und hier mein Outfit.

20161016_153538

Outfitdetails:


Weste- ähnliche hier, Pullover- ähnlicher hier, Jeans- hier, Stiefeletten-hier, Tuch- ähnliches hier

20161016_153641

Genießt also eure „quality time“ und macht einen Spaziergang mit euren Liebsten, so lange es das Wetter noch ermöglicht!

unterschrift

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Quality time, die Natur & mein Outfit

Gib deinen ab

  1. Hallo Isabell,
    ein sehr schöner Post! Ich finde es auch viel schöner, draußen an der frischen Luft und in der Natur zu sein, als Zuhause rumzuhängen oder sich mit hundert anderen Menschen durch die Einkaufsgassen zu drängen. Schade nur, dass uns der goldene Herbst hier in Chemnitz in diesem Jahr nicht so reich mit Sonnenschein beschenkt…
    Ich hoffe, du hattest einen schönen Feiertag!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: